Vorname: Guido
Nachname: Wieland
Geburtsdatum: 1906-11-18
Geburtsort: Wien, Österreich-Ungarn, heutiges Österreich
Sterbedatum: 1993-03-10
Sterbeort: Wien, Österreich
Kurzbiographie: Guido Wieland war ein österreichischer Theater- und Filmschauspieler und Regisseur. Er brach eine Bankangestellten-Lehre ab und ging bei Rudolf Beer in privaten Schauspielunterricht. Er trat anfĂ€nglich im Theater an der Wien und in den Kammerspielen auf. Über sein Wirken wĂ€hrend der NS-Zeit in Österreich gibt es kaum informationen. Es wirkt aber so, als wĂ€re er nicht als Schauspieler tĂ€tig gewesen. Nach 1945 war er am Wiener BĂŒrgertheater, am Raimundtheater und zuletzt am Theater in der Josefstadt tĂ€tig. Er war aber auch als Film- und Fernsehschauspieler tĂ€tig.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 01. Februar 2016)
interne Quellen: fĂŒnf Zeitungsartikel aus diversen Zeitungen aus den 1960er Jahren 
externe Quellen: Kurzbiographie Wikipedia


Vertreten in der Werkliste:
Autor: Werkliste anzeigen

Regie: Werkliste anzeigen

Stab: Werkliste anzeigen

alle: Werkliste anzeigen

Zurück zur Auswahlliste

49. Hochzeitstag, Der (Viktor Seidler)
Abenteuer des Herrn Alphonse
Abram vor Sodom
Adrienne Ambrossat (Ballgast)
Albert und Angelika
allmÀchtige Feder!, Die (Abraham Patridge)
Almanach fĂŒr Anspruchsvolle
Almanach fĂŒr Anspruchsvolle
Alt und Neu
Amerikanisches MĂ€rchen
andere Möglichkeit, Die (Doktor)
Angriff der Haie (Major Ehrenhöfer)
Ankommt eine Depesche
Anne Frank - Spur eines Kindes (Herr Kraler)
Arche Amor, Die
Aufruf zur Tafel (Lehrer)
Aus Kapellmeister Kreislers seltsamen Leben
Ausgangstag, Ein (der Vater)
Axel an der HimmelstĂŒr (Cecil Mc Scott)
Baiser mit Schlag (Baron Fink)
Ballade vom nackten Mann, Die (Er/der Gewisse etc.)
BĂ€rengeschichte, Die (Charly Beverly)
Bartschedel-Idee, Die (Herr)
Bauer als MillionÀr, Der (Neid)
Begegnung im Balkanexpress (ein Àgyptischer KunsthÀndler)
beiden Klingsberg, Die (Baron Stahl)
Beruf des Vaters, Der (Herr Steinbrugger)
Besuch in der DĂ€mmerung
Bilanz (Kramer)
Bis wir uns wiedersehen
blaue Lotos, Der
Bruderzwist in Habsburg, Ein (Don CĂ€sar, des Kaisers natĂŒrlicher Sohn)
BĂŒrger von Wien, Die
Caligula (Cherea)
Carmen
Christus Patiens - der Leidende
Chrysanthemen
Cupfinale
Das ist mein Österreich
David und Goliath (Asmus Exner)
Defraudanten, Die (Portier)
Deukalion und Pyrrha (1. Sprecher)
Dichter Nebel
drei Frauen des Herrn Abermann, Die (Pförtner)
Dreigroschenoper, Die (Jonathan Peachum)
dritte Gast, Der
Dritter November 1918
Duell
Einer von Sieben
EinfÀltigen von San Julia, Die
Eins-zwei-drei im Sauseschritt lÀuft die Zeit, wir laufen mit
Einsame Menschen
Emilie
Ende der Gewalt, Das (Robespierre)
Ende der Nacht, Das (Reisender)
Es gibt keine ZufÀlle
Eunuch, Der (Cnatho, ein Parsit)
ewige Wurstel, Der (Direktor)
Faites votre jeu, Messieurs
FĂ€lscher, Der
Familienchronik, Eine (Professor/Verwalter/Herzkranker)
Fee, Die (Das melancholische Chanson)
Fee, Die (Das melancholische Chanson)
Feldzeugmeister, Der
Fjodor und Anna (Nikolai)
Flamme von Florenz, Die (Girolamo Savonarola)
Freibrief fĂŒr Mord (Murdoch)
Freigesprochene, Der (Doktor Honsa)
Friede gehört denen, die den Mut haben, ihn zu wollen!, Der
FrĂŒher Schnee am Fluss (Reporter)
FĂŒllfeder, Die
FĂŒnf Walzer von Strauss
Geburt, Die
Gehirn auf Urlaub
Geigerkrieg im alten Wien
Genie, Das
gerettete Venedig, Das (Capella)
Geschichte Gottfriedens von Berlichingen mit der eisernen Hand
gestrige Tag, Der (Niktopolian)
Gewonnen (Ted Birkin)
GlĂŒckskind und die drei goldenen Haare des Zauberers, Das
Goetz von Berlichingen (Metzler)
Gottes liebe Kinder
Graue Menschen - goldene Schuhe
große Entscheidung, Die (Philemon)
Harfe, Die (Maurice Durout)
Haus Erinnerung, Das
Heimkehr des Erstgeborenen, Die (Franz Rauscher)
Herkules und der Stall des Augias
Herodes und Mariamne (Joseph)
Heroische Komödie (Narbonne)
Herr Biedermann und die Brandstifter (Verfasser)
Hier bin ich, mein Vater (Franz Macholdt)
Hier spricht Utopia! Zukunftsvisionen des 20. Jahrhunderts
Himmel voller Geigen, Der (Verleger Lang)
Ho-Ruck
Hochzeitsreise ohne Mann
Hörspiele der FrĂŒhzeit: Ist Mr. Brown zu verurteilen?
Hotel Olympic
Im Mittelpunkt des Interesses (der Professor)
Im Reiche der Wetter und Winde
In einer Nacht
In Ewigkeit Amen
Ist Geraldine ein Engel?
Izanagi und Izanami (Weitersager)
Jagdszenen aus Niederbayern (Knocherl, TotengrÀber und Gemeindearbeiter)
Josefa und der MillionÀr (Lamatsch)
Juarez und Maximilian (Don Teodosio Lares)
Jugend ohne Gott Teil I. und Teil II. (Julius CĂ€sar)
jugendliche Gott, Der (Pallas)
Julius Caesar (Cassius)
jĂŒngste Tag, Der
Kabale und Liebe (SekretÀr Wurm)
Kaiser von Portugallien, Der (Adolf)
Kampf bis aufs Messer (Hornblower)
Katakomben, Die
Katze auf dem heißen Blechdach, Die (Dr.Baugh)
Kies fĂŒr Mama (HĂŒgelmann)
kleine LĂŒge, Eine
Kleiner Walzer in A-Moll (Professor Hergesell)
König Ödipus (Diener)
König Ottokars GlĂŒck und Ende (Zawisch)
Kreidekreis, Der
L'Onore (Kleeber)
Lamm des Armen, Das (Fouché)
Lauter Achter und Neuner (Kalchberg)
Leben aus zweiter Hand
Legende am Donaukanal
leidende Weib, Das (Graf Louis)
Leinen aus Irland (Dr. Körner)
letzte Raum, Der (Stimme)
Leutnant Gustl (Doktor)
Libussa (Lapek)
Libussa (Lapek)
Licht im Nebel, Ein
Liebelei (Fritz Lebheimer)
Liebesgeschichte (Richard)
Liola (Onkel Simone)
List, Lust und Last (Charon, FĂ€hrmann)
Locandiera, Die (Graf von Albafiorita)
Mann erklÀrt einer Fliege den Krieg, Ein
Maria Baschkirtzeff
Mariechen von Nymwegen
Marschall Ney (Oberst Jomini)
Max Reinhard
Maximilian und der Teufel (August, Empfangschef)
Mein Faust (Mephisto)
Mein Freund, der Dieb
Mensch ohne Schatten (Der Graue)
Monolog (Sprecher)
Morgenröte ĂŒber Aspern
Mutter Courage und ihre Kinder (der Feldprediger)
Nachfolge Christi-Spiel, Das (Achaz Gollob)
Nachtfalter in großen Mengen (Ohlsen)
Nackten kleiden, Die (Ludovico Nota, Schriftsteller)
Napoleon und die Frauen (Napoleon)
neue Chauffeur, Der
Niemand, Der (PolizeikommissÀr)
Nur keck
Nussschale, Die
Offenbachs ErzÀhlungen
Olympische Spiele (Hephaistos)
Onkel Toni
Österreichisches Schattenspiel
Paket fĂŒr Krause, Ein (Mann)
Panoptikum (Kasperltheaterkasperl)
Pause
Pilatus (Judas aus Kariot)
Polykrates
Port Arthur
Portrait einer Stadt
Prinzessin von Conde, Die (Montmorency)
Professor Poleschajew
Professor Toti (Cinquemani, Gymnasialschuldiener)
Protokoll des Pilatus, Das
Prozess um des Esels Schatten, Der (Direktor der Marmor AG)
Prozess, Der (Josef K.)
Punktum und Röschen (ErzÀhler)
Reich der Phantasie
Reise nach Venedig, Die
Risse in der Wand (Heinz Voltin)
Rondo mortale (Leubersdorf)
Rosmersholm
Rufmörder (Sven)
Sache Makropoulos, Die (Staatsanwalt)
Salzmarsch, Der
Saulus unter uns
Savonarola oder die Möglichkeiten einer Flucht (Sprecher)
Schiff Esperanza, Das
SchlĂŒsselbund unbekannter Herkunft, Ein
Schöne Bescherung
Schwanenweiß
Sechs MĂ€nner von Dorset
seltsamste Liebesgeschichte der Welt, Die (Sprecher)
Sensationsprozess
Sopran in der Hand (Arzt)
Stammgast, Der (Barbemolle)
Sternenbotschaft (Der Nachrichtensprecher des Senders BeromĂŒnster)
Straßenmusik
Streichholz unterm Bett, Das
Streik (Waiting for Lefty)
TagesgesprÀche um einen interessanten Fall
Talisman, Der (Monsieur Marquis, Friseur)
Teo (Schanne, Betriebsingenieur)
Teo (Schanne, Betriebsingenieur)
Tiger Jussuf, Der (Der Tiger Jussuf)
Till Eulenspiegels lustige Streiche
Tingel-Tangel
Tod Adams, Der (Kain)
Tornado
Total Eclipse (Monsieur Mauté de Fleurville)
tote Königin, Die (Egas Colho)
Tragödie des Menschen, Die (Gelehrter)
TrÀnen des Blinden, Die
Über meiner MĂŒtze nur die Sterne
ĂŒbermalte Gott, Der
Ulla Windblad (Oberst Zabotin)
Um die neunte Stunde (Rabbi Josua)
Und was bleibt - ist ein Feigling (Oberstleutnant Georg Schorm)
Unser lustiger Samstagnachmittag fĂŒr Große
Unsere kleine Stadt (Mr. Webb)
Unsere Radiofamilie (Onkel Guido)
Unverbesserliche, Der
Verirrten, Die
verlorene Walzer, Der (Zwei Herzen im Dreivierteltakt)
Verschwender, Der (Wolf, Kammerdiener)
Verzweifelte, Der
Viele Wege fĂŒhren nach Korsika
Vielleicht ein Dichter
Vom Segeln und vom Faltbootfahren
Wasser steigt, Das (Torro)
Wege fĂŒhren nach Norden, Die
Wehrlose, Der (Komponist)
weite Land, Das
Wem gehört der kleine Peter
Wem gehört der kleine Peter
Wem gehört der kleine Peter
Wem gehört der kleine Peter
Wenn aber der Herr kommt
Wenn Herr Dubsky kommt
Wiener Panoptikum
Wir sind Utopia (ErzÀhler)
Wunder von Wien, Das
Zeitvertreib
Zu ebener Erde und im ersten Stock oder Die Launen des GlĂŒcks (Georg Michael Zins)
Zwei Bund SchlĂŒssel (Egon Brantini, Klaviervirtuose)
Zwischen Genf und Paris (Jean Jacques Rousseau)
Zwischenbilanz (Andress)
zwölf Geschworenen, Die
Bemerkungen:


Seite zurück