Risse in der Wand

Untertitel: Niemand steht au├čerhalb
Sendefolge:

Autor/Autorin: E. W. Florian
Bearbeitung:

Regie: Erich Auer
Regieassistenz:

Darsteller: Erich Aberle (Dr. Christian Fernach)
Richard Eybner (Kommerzialrat Walter Tauschitz)
Johannes Ferigo (Stimme aus dem Lautsprecher)
Wolfgang Gasser (Georg Sarner)
Egon v. Jordan (Vorsitzender Richter des Sch├Âffengerichts)
Otto Kerry (Dipl.Ing.G├╝nther Danegger)
Tom Krinzinger (Franz D├╝rr)
Ida Krottendorf (Gertraud Harbig)
Fritz Lehmann (Verteidiger)
Karl Mittner (Karl Beyer)
Hanns Obonya (Staatsanwalt)
Hannes Schiel (Dr. Hugo Stoitzen)
Johann Sklenka (Oskar Zellich)
Guido Wieland (Heinz Voltin)
Musik:
Ausf├╝hrende (T├Ątigkeit):
Tontechnik: Alfred Nedoma

Erstsendung: 1969-03-17
Sendezeit:
Wiederholung:
Sendeanstalt: ORF
Abteilung: ORF-N
Inhalt:

E. W. Florian ist ein Pseudonym f├╝r Willy Hladik

Dr. Fernach, Alleininhaber der Textilwerke Fernach, leitet sein Werk trotz aller Aufgeschlossenheit f├╝r die Forderungen moderner Betriebsf├╝hrung nach dem Prinzip der alten Schule: Er ist die Autorit├Ąt, der sich alle zu beugen haben. Erst eine Katastrophe, die ihn vor den Richter bringt, ├Âffnet ihm die Augen ÔÇô nicht nur f├╝r den Kardinalfehler im organisatorischen Aufbau. Er erkennt, da├č er es nicht nur mit "Untergebenen" oder mit "Arbeitnehmern", sondern mit Menschen zu tun hat.


Weiterf├╝hrende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: gebundenes Manuskript
Archivstatus: Inventarnr.: 001_4442, Umfang (Seiten Scans): 84
Patenschaft:  


Seite zurück