Vorname: Guido
Nachname: Wieland
Geburtsdatum: 1906-11-18
Geburtsort: Wien, ├ľsterreich-Ungarn, heutiges ├ľsterreich
Sterbedatum: 1993-03-10
Sterbeort: Wien, ├ľsterreich
Kurzbiographie: Guido Wieland war ein ├Âsterreichischer Theater- und Filmschauspieler und Regisseur. Er brach eine Bankangestellten-Lehre ab und ging bei Rudolf Beer in privaten Schauspielunterricht. Er trat anf├Ąnglich im Theater an der Wien und in den Kammerspielen auf. ├ťber sein Wirken w├Ąhrend der NS-Zeit in ├ľsterreich gibt es kaum informationen. Es wirkt aber so, als w├Ąre er nicht als Schauspieler t├Ątig gewesen. Nach 1945 war er am Wiener B├╝rgertheater, am Raimundtheater und zuletzt am Theater in der Josefstadt t├Ątig. Er war aber auch als Film- und Fernsehschauspieler t├Ątig.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 01. Februar 2016)
interne Quellen: fünf Zeitungsartikel aus diversen Zeitungen aus den 1960er Jahren 
externe Quellen: Kurzbiographie Wikipedia


Vertreten in der Werkliste:
Regie: Werkliste anzeigen

Darsteller: Werkliste anzeigen

Stab: Werkliste anzeigen

alle: Werkliste anzeigen

Zurück zur Auswahlliste

Ausgabe f├╝r Schrebergarten und Strandbad
Rahmen f├╝r Funkmagazin Sonntag 22.06.1947
Bemerkungen:


Seite zurück