Vorname: Johann
Nachname: Sklenka
Geburtsdatum: 1911-03-05
Geburtsort: Saalfelden, ├ľsterreich-Ungarn, heute ├ľsterreich
Sterbedatum: 1983-08-05
Kurzbiographie:
Johann Sklenka war ein ├Âsterreichischer Komponist, Kabarettist, Schauspieler und Regisseur. Er studierte am Mozarteum und an der Musikakademie Wien. Er wirkte auf diversen Theater- und Kabarettb├╝hnen und ab den 1950er Jahren war er auch beim ORF t├Ątig.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 15. Februar 2016)
interne Quellen: elf Zeitungsartikel aus diversen Zeitungen aus den 1960er Jahren 
externe Quellen:
Kurzbiographie Wikipedia
Nachlass im Theatermuseum Wien


Vertreten in der Werkliste:
Autor: Werkliste anzeigen

Darsteller: Werkliste anzeigen

Zurück zur Auswahlliste

1848 Sturmlied eines Schicksalsjahres
Als unsere Gro├čen noch klein waren
Augustule, der Traumdiener
Begegnung im Balkanexpress (Schaffner)
Bildhauer Stammel (Pater Willibaldus)
blaue Aeroplan, Der
Bravo, Stuwer
Cupfinale
General Frederic (Schlosser)
Geschichte vom kleinsten V├Âgelein der Welt, Die
Heimg┬┤funden
Heimg┬┤funden (ein Kutscher)
Kasperls Bekehrung
Lasst den Bass ins Sendehaus
Lokalbahn, Die
Menschen im Nebel
Nachtexpress 30/17
Prozess, Der (Hausbesorger)
Risse in der Wand (Oskar Zellich)
rote Elefant, Der
Salzburger Passion
Sardanapal
Sch├╝tzling, Der
Tagesgespr├Ąche um einen interessanten Fall
treuer Diener seines Herrn, Ein
unzufriedene Stra├čenbahn, Die
Waldgeist, Der
Wem geh├Ârt der kleine Peter
Wem geh├Ârt der kleine Peter
Werk der Artamonows, Das
Wunder um Verdun
Bemerkungen:


Seite zurück