Am Teetisch

Untertitel: Lustspiel in drei Akten von
Sendefolge:

Autor/Autorin: Karl Sloboda
Bearbeitung:

Regie: Erich Schwanda
Regieassistenz:

Darsteller:
Musik:
Ausf├╝hrende (T├Ątigkeit):
Tontechnik:

Erstsendung: 1947-07-09
Sendezeit: 20:20-22:00
Wiederholung:
Sendeanstalt: Radio-Wien (RAVAG II, nach 1945)
Abteilung:
Inhalt:
"Slobodas ÔÇ×Am Teetisch", [...], ist nichts als ein kleiner Einfall: der Totgeglaubte, der in das Leben tritt, um die Wirkung seines vermeintlichen Todes zu sehen; diesmal in erotischem Sinne. Denn der Typus des Gatten, der mit stumpfer, eigens├╝chtiger Brutalit├Ąt auf nichtige Formrechte pochend, derb und seelenlos zugreifend, ohne Verst├Ąndnis f├╝r die psychischen Rechte einer geistig hochstehenden, kultivierten Frau mit starker Einbildungskraft, Intimit├Ąten wittert und ein inniges M├Ąrchen st├Ârt, das von aller K├Ârperlichkeit entbunden ist, war schon oft da. Ein gewandter, stellenweise aufblitzender Dialog h├Ąlt das Interesse wach, bis ein amerikanisches Duell, freilich ins Groteske gekehrt, doch zu sehr verbl├╝fft. Schlie├člich finden sich die drei am Teetisch wieder zusammen, doch nun tr├Ąumt und schl├Ąft der Ehemann, die beiden aber sind wach geworden." zit. n.: Der Humorist, 02. Oktober 1916, S. 4

Digitalisat(e): Manuskript
Weiterf├╝hrende Angaben:  
interne Quellen: Radio Wien sendet:, aus: Radio Wien, 05.07.1947, S.12 
externe Quellen:
Radioprogramm, aus: Wiener Kurier, 09.07.1947, S.04, online abrufbar bei Anno Historische Zeitungen und Zeitschriften
"Br├╝nner Brief" - Kritik zur Theaterauff├╝hrung im Deutschen Volkstheater mit kurzer Inhaltsangabe, aus: Der Humorist, 02. Oktober 1916, S. 4, online abrufbar bei Anno Historische Zeitungen und Zeitschriften
Bemerkungen: Kartoncover (├╝ber normalem Cover)
Archivstatus: Inventarnr.: 001_1302, Umfang (Seiten Scans): 89
Patenschaft: Patenschaft: Christian Reder, RD Foundation Vienna - www.rd-foundation-vienna.org


Seite zurück