Vorname: Edward
Nachname: Bond
Geburtsdatum: 1934-07-18
Geburtsort: London, Gro├čbritannien
Kurzbiographie:
Edward Bond ist ein englischer Dramatiker, der sich mit Gelegenheitsarbeiten nach seinem Schulabbruch zu durchschlagen versuchte und daneben zu schreiben begann. Nach den anf├Ąnglichen Versuchen an Gedichten,┬ábegann er St├╝cke zu verfassen, jedoch brachte erst das zweite Werk Aufmerksamkeit, doch mehr wegen der Gewaltdarstellung, als wegen des Inhalts. Das St├╝ck wurde abgesetzt und die Zensur wirkte. Dies f├╝hrte jedoch dazu, dass der Autor oft besprochen wurde und auch seine Folgest├╝cke Werbung erfuhren. Er┬áschreibt seit┬áden 1960ern auch Drehb├╝cher f├╝r Filme und H├Ârb├╝cher.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 26. Februar 2016)
interne Quellen:
Zeitungsartikel: Hohlweg zur Erleuchtung, aus Frankfurter Allgemeine Zeitung 27.02.1969
Zeitungsartikel: Die Gesellschaft macht die Menschen zu Bestien, inklusive schwarz-wei├č Aufnahme, aus: Ober├Âsterreichische Nachrichten 28.02.1969
Zeitungsartikel: Queen Victoria und ihre S├Âhne haben Appetit auf Prinz Albert, aus: Express 26.11.1968
externe Quellen: Kurzbiographie Wikipedia 


Vertreten in der Werkliste:
Autor: Werkliste anzeigen

alle: Werkliste anzeigen

Bemerkungen:


Seite zurück