Vorname: Leo
Nachname: Schidrowitz
Geburtsdatum: 1894-03-20
Sterbedatum: 1956-11-06
Sterbeort: Wien, ├ľsterreich
Kurzbiographie:
Leo Schidrowitz war ein ├Âsterreichischer Journalist und Verleger. Nachdem er vor und w├Ąhrend des Ersten Weltkriegs f├╝r diverse kleinere Zeitungen schrieb, arbeitete er nach dem Krieg beim ÔÇ×Verlag Frisch & CoÔÇť. Dort war er f├╝r eine K├╝nstlerbiographie-Reihe mitverantwortlich, die der Verlag nach nur einer Biographie einstellte. Diese Biographie besch├Ąftigte sich mit der Schauspielerin Lotte Medelksy. Sp├Ąter wirkte er bei Verlagen mit, die derma├čen erotisierte Werke ver├Âffentlichte, dass es mehrmals gerichtliche Verfahren wegen Pornographie gab. Neben seiner Verleger-Arbeit war er auch sehr Sport-affin. Er schrieb f├╝r etliche Fu├čballzeitschriften und war Vorstandsmitglied bei Rapid Wien.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 10. Februar 2016)
interne Quellen:  
externe Quellen: Kurzbiographie Wikipedia


Vertreten in der Werkliste:
Darsteller: Werkliste anzeigen

alle: Werkliste anzeigen

Bemerkungen:


Seite zurück